Videographer

Jobprofil: Alleskönner

Der Titel Videograph taucht in den Medien aktuell immer wieder auf. Ein Videograph ist quasi eine Filmproduktion in Persona. Das Jobprofil passt bei mir wie die Faust aufs Auge:

Ich kann mit einer Vielzahl von Kameras umgehen (u.a. RED Epic Dragon, Panasonic GH5, Sony A7S2, Gopro, DJI Drohnen, uvm.), Mikrofone, Audioaufnahme-Geräte und Licht sind immer mit an Bord. Und wenn es mal schnell gehen muss, geht das mobil auf dem Macbook.

Gedrehtes Material bearbeite ich selbst und bleibe immer auf dem neuesten Stand der Technik. Meine produzierte Musik nutze ich für Trailer und Imagefilme.

Meine Neugier für kreative Inhalte und zu neuer Technik spiegelt sich stets in der Aesthetik meiner Produktionen wider.

Videos kann ich so in professioneller Studioqualität, zu niedrigeren Kosten und in kürzerer Zeit produzieren, als es für die klassische Filmproduktion üblich ist.


Aus einem Online-Artikel: „Aber was macht eine/n Videographer/in genau aus? Tatsächlich muss sich er oder sie im Optimalfall nicht nur mit Kameras und Perspektiven auskennen. Da das Material am Ende für die sozialen Plattformen gedacht ist, denken Videographer/innen direkt in den passenden Foto- und Video-Formaten, formulieren Texte, finden passende Hashtags und sind immer nah dran an dem jeweiligen Protagonisten. Viele Unternehmer, Sportler oder Musiker suchen nach extrem flexiblen Mitarbeitern, die mit ihnen durch die Welt reisen und wirklich alles dokumentieren.

Denn eines ist sicher: Video- und Foto-Content ist ein entscheidendes Mittel, um auf den großen Plattformen eine Brand aufzubauen. Vor allem das Stories-Format bei Instagram bietet hier noch einmal neue Möglichkeiten. Über 400 Millionen aktive Nutzer verzeichnen Instagram Stories laut Facebook derzeit täglich, laut dem Analyse-Tool Socialbakers sind Stories bereits für etwa ein Drittel der generierten Impressions von Unternehmensprofilen verantwortlich. Und wer auf eine Personal Brand setzt, die ja meist authentischer agieren kann, dürfte noch besser im Stories-Format ankommen.“

Quelle: Text von Martin Gardt -> https://omr.com/de/videographer-gesucht/